Historisches aus dem Ortsgespräch

Die Pumpenwärterinnen zu Soldorf

Stärkste Schwefelsolequelle Europas Mit der Einstellung der Salzgewinnung auf der Saline Masch im Jahre 1876 erlosch jedoch nicht die Soleförderung in Soldorf. Schon 1814 wurde das heilende Quellwasser in der Solebadeanstalt zu Rodenberg und ab 1842 im Staatsbad...

mehr lesen

Die Saline zu Soldorf

Ein Beispiel frühzeitiger Industrialisierung der Salzwirtschaft in der Gemeinde Apelern Ursprung Wenn man den Namen Soldorf mit dem dort anzutreffenden Salzvorkommen in Verbindung bringt, dann müssen die hiesigen Salzlager bereits im 12. Jahrhundert bekannt gewesen...

mehr lesen

Margarinewerke und Dampfmolkerei Apelern

Sägewerk gefolgt von Molkerei und MargarinefabrikDie in Deutschland um die Mitte des 19. Jahrhunderts einsetzende Industrielle Revolution bescherte Apelern zunächst das Sägewerk im Flurstück „Auf der Blicke“ zwischen Riesbach und der Landstraße Apelern -...

mehr lesen

Historie von Apelern

Apelern wurde zum ersten mal 866 n. Chr. urkundlich erwähnt. Der Name bedeutet in etwa „bei den Apfelbäumen“ oder „zu den Apfelbäumen“.Aus der Kirchengeschichte wird berichtet, dass Karl der Große um 780 in Lippspringe die Christianisierung den Geistlichen aus...

mehr lesen