Ortsgespräch

An dieser Stelle erfahrt ihr Neuigkeiten aus Apelern und den zugehörigen Dörfern Lyhren, Kleinhegesdorf, Groß Hegesdorf, Soldorf und Reinsdorf. Wir berichten zum Beispiel über interessante Veranstaltungen, geben jahreszeitliche oder altbewährte Tipps oder lassen auch mal Vergangenes Revue passieren. Damit wir immer auf dem Laufenden bleiben und dieser Bereich für alle Bewohner Apelerns ein schöner Anlaufpunkt wird, sind wir sehr dankbar, wenn du uns beim Gestalten hilfst, denn wir alle machen das ehrenamtlich. Sende uns also gerne eine E-Mail an ortsgespraech@heimatverein-apelern.de. Hab vielen Dank und viel Spaß beim „Ortsgespräch“!

Bingo-Auszeichnung für den Heimatverein

Der 16.09.2019 war wieder einmal ein Besonderer für den Heimatverein: Ferdinand Exler und Gerd Hurek waren von der niedersächsischen Bingo Umweltstiftung eingeladen, an der Festveranstaltung zum 30jährigen Bingo-Jubiläum teilzunehmen - und sie kamen nicht mit leeren...

mehr lesen

Heimatverein auf dem Honigfest

Am Sonntag den 1. September öffnete die Schaumburger Waldimkerei ihre Heimatstätte in Reinsdorf zum wiederholten Male unzähligen Besuchern zum Honigfest 2019. Mit einem Stand im urigen Wachshäuschen sind wir vom Heimatverein dabei gewesen. Mit flüssigen Leckereien...

mehr lesen

Ausflug nach Exten

Im Jahr 2019 ging der Jahresausflug des Apelerner Heimatvereins nach Exten bei Rinteln. Zum Unteren und Oberen Eisenhammer fuhr unser Bus die über 40 Teilnehmer am 24.08. bei bestem Wetter. Wie das Wetter war auch die Stimmung - bis in den tiefen Abend hinein. ...

mehr lesen

Projekt: Imkern wie im Mittelalter

Auf unserer Jahreshauptversammlung im März hat der Hobbyimker Claus-Volker Link aus Kleinhegesdorf das Projekt "Imkern wie im Mittelalter" vorgestellt, das er zusammen mit dem Heimatverein realisieren möchte. Inzwischen sind den reinen Plänen schon einige Taten...

mehr lesen

Obstbaum-Schnittkurs mit Stephan Nerge

Sieben Mitglieder des Heimatvereins und zwei Interessenten von Außerhalb trafen am 30.03.2019 mit dem Obstbaumfachwirt und Streuobstpädagogen Stephan Nerge aus Lauenau. Um 9.00 Uhr ging es los mit dem theoretischen Teil im Dorfgemeinschaftshaus Apelern. Zunächst...

mehr lesen

Rückblick 2018 – Projekte & Aktionen

Am 15. März fand unsere Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus statt. Anhand der dort vorgestellten Projekte, möchten wir in diesem Bericht in weitestgehend stichpunktartiger Form das Jahr 2018 nochmal Revue passieren lassen.Obstbaumschnitt 2018fachkundige...

mehr lesen

Die Pumpenwärterinnen zu Soldorf

Stärkste Schwefelsolequelle Europas Mit der Einstellung der Salzgewinnung auf der Saline Masch im Jahre 1876 erlosch jedoch nicht die Soleförderung in Soldorf. Schon 1814 wurde das heilende Quellwasser in der Solebadeanstalt zu Rodenberg und ab 1842 im Staatsbad...

mehr lesen

Die Saline zu Soldorf

Ein Beispiel frühzeitiger Industrialisierung der Salzwirtschaft in der Gemeinde Apelern Ursprung Wenn man den Namen Soldorf mit dem dort anzutreffenden Salzvorkommen in Verbindung bringt, dann müssen die hiesigen Salzlager bereits im 12. Jahrhundert bekannt gewesen...

mehr lesen

Projekt Streuobstwiese am Münchhausenring

2016 wurde die Streuobstwiese am Apelerner Münchhausenring feierlich eingeweiht. Die Vorarbeiten zu diesem umfangreichen Projekt begannen bereits drei Jahre vorher. Angefangen von der Idee, dem Formieren einer Gruppe von Menschen, die der Idee einen Rahmen gaben und...

mehr lesen

Was für ein schönes Apfelfest!

Das Wetter war mit uns - so viele Gäste, einer derart gute Stimmung und so einen tollen Tag, das hätten wir uns nicht schöner erträumen können! Familien mit Kindern, die vielen älteren Gäste, die es sich nicht nehmen ließen, ein paar schöne Stunden auf der...

mehr lesen

Apfelfest am 29. September

Am 29. September beginnt um 14 Uhr das Apelerner Apfelfest auf der Streuobstwiese am Münchhausen-Ring in Apelern. Neben der Demonstration des traditionellen Apfelmostung und dem Verkauf unseres Apelerner Apfelsafts, haben wir uns einiges ausgedacht in...

mehr lesen

Orga-Treffen Apfelfest

Gemütlichkeit und kreativer AustauschAm 02.08. haben wir uns mit einigen Vertretern des Vorstands und des Beirats* auf der Streuobstwiese getroffen, um über das diesjährige Apfelfest zu sprechen. Natürlich durften Leckereien und ein Gläschen Wein bei dem...

mehr lesen

Margarinewerke und Dampfmolkerei Apelern

Sägewerk gefolgt von Molkerei und MargarinefabrikDie in Deutschland um die Mitte des 19. Jahrhunderts einsetzende Industrielle Revolution bescherte Apelern zunächst das Sägewerk im Flurstück „Auf der Blicke“ zwischen Riesbach und der Landstraße Apelern -...

mehr lesen

Historie von Apelern

Apelern wurde zum ersten mal 866 n. Chr. urkundlich erwähnt. Der Name bedeutet in etwa „bei den Apfelbäumen“ oder „zu den Apfelbäumen“.Aus der Kirchengeschichte wird berichtet, dass Karl der Große um 780 in Lippspringe die Christianisierung den Geistlichen aus...

mehr lesen

Tipi-Bau auf der Streuobstwiese

Kindergarten Kunterbunt ist mit dabei Am Morgen des 17. April starteten die helfenden Mitglieder des Heimatvereins bereits bevor die Kinder der "Mäusegruppe" auf der Streuobstwiese erwartet wurden. Die ersten großen Weidenruten waren...

mehr lesen

Künstlerbänke auf der Streuobstwiese Apelern

Bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2017 wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, mit dem Auftrag, die Streuobstwiese mit Apfellehrpfad in Apelern mit Sitzmöglichkeiten zu gestalten. Spontan haben sich für das „Bankteam“ Claudia Mädler, Dr. Susann Neu, Monika und...

mehr lesen

Brotbacken mit dem Heimatverein

Anfang Oktober 2015 konnte der Heimatverein interessierter Apelerner zu einem Brotbacktag einladen. …was im Übrigen hervorragend zu der vereinsprägenden Ausrichtung passte, gesunde und selbst produzierte Nahrungsmittel nach traditioneller Art herzustellen. Bei den...

mehr lesen

Auf den Spuren „derer von Münchhausen“

Das Adelsgeschlecht Münchhausen erscheint erstmalig urkundlich 1183 (Calenberger Urkundenbuch III, 6/Original im Kloster Loccum) verbunden mit dem Namen dominus Rembertus, pater Gyselheri de Monechusen. Nach der Urkunde von 1183 hat offenbar Giselher, Sohn...

mehr lesen